Print Friendly, PDF & Email

Ohne Chrisi, aber stattdessen mit Lukas Lendl ging es für SFP6 nach Deutschlandsberg.

Im Doppel brillierten Peter und Luki zeitweise und konnten gegen Julian Handl und Stefan Rauscher mit 3:1 gewinnen.

Julian ließ dann in den ersten beiden Sätzen Marco keine Chance, als Marco dann im 3. endlich ein wenig aufkam, war das Glück nicht mehr auf seiner Seite. 0:3.

Peter verlor parallel dazu gegen Franz Mandl knapp mit 2:3 (nach 2:1-Satzführung) und Lukas 1:3 gegen Stefan.

Danach schlug Peter Julian nach 2:0-Satzführung noch 3:2, Luki nach guter Leistung gegen Franz 0:3 und Marco nach besserer Leistung als im Auftaktspiel gegen Stefan ebenfalls 0:3. Zwischenstand 2:5 aus Feldkirchner Sicht.

Nun kam Peter gegen Stefan dran. Leider gelang ihm kein Satzgewinn und die parallel gestartete Partie von Luki gegen Julian (3:0 für Luki) kam nicht mehr in die Wertung.
Endstand: 2:6

Fazit
Die Jugendlichen von Deutschlandsberg haben ein sehr hohes Niveau und können auch unseren Altstar Peter voll fordern. Marco ist noch nicht in der GL angekommen, was wohl auch am Trainingsrückstand aus dem Sommer liegt. Ansätze sind aber immer zu erkennen. Luki hat gut gespielt, klagte aber auch über Trainingsrückstand. Noch viel zu tun um das große Ziel Klassenerhalt wirklich zu schaffen.

  • Peter Waiker 1:2 + Doppel
  • Lukas Lendl 0:2 + Doppel
  • Marco Umgeher 0:2