Print Friendly, PDF & Email

SFP1, 2. Bundesliga, 4. Runde 2015/2016

Gregor Zafoštnik Tobias Scherer Helmut Schwarz


Spielverlauf

Die Hoffnung auf einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt hatten wir schon vor Spielbeginn, als klar war, dass Innsbruck auf ihren Legionär Eric Glod verzichten muss, da dieser an diesem Wochenende bei den Staatsmeisterschaften aktiv war. Ihn ersetzte Altmeister Herbert Falkner und unser Heli Schwarz war damit zum ersten Mal in dieser Saison nicht der älteste Aktive im Einsatz. 😉

Die Tendenz zu Gunsten von SFP war schnell zu erkennen. Gregor Zafostnik hatte mit Falkner keine Mühe. Leider unterlag Heli gegen Bernhard Pilsz, den er im Herbst noch geschlagen hatte. Das 0:3 klingt sehr klar, doch die Sätze endeten mit 9:11, 9:11 und 11:13. Danach die erste Vorentscheidung, denn im Duell der Junioren revanchierte sich Tobias Scherer gegen Jaron Edlinger für die Niederlage im Herbst. Und zwar sehr eindrucksvoll mit 3:0, der zweite Satz endete sogar ohne Punkt des Tirolers. Nach Gregors Sieg über Pilsz fiel die Entscheidung, denn Heli setzte sich ebenfalls gegen Edlinger durch. Tobias gegen Falkner und Gregor gegen Edlinger machten den 6:1-Erfolg perfekt, es war unser höchster überhaupt. Weiter geht es mit dem Auswärtsspiel gegen Schlusslicht Zeltweg in zwei Wochen.

Sieg gegen Innsbruck 2

Die drei haben guit Lachen! (v.l.n.r.: Helmut Schwarz, Tobias Scherer, Gregor Zafoštnik)


Einzelergebnisse

Herbert Falkner – Gregor Zafostnik 0:3
Bernhard Pilsz – Helmut Schwarz 3:0
Jaron Edlinger – Tobias Scherer 0:3
Bernhard Pilsz – Gregor Zafostnik 0:3
Jaron Edlinger – Helmut Schwarz 1:3
Herbert Falkner – Tobias Scherer 0:3
Jaron Edlinger – Gregor Zafostnik 1:3

Übersicht

  • Gregor Zafoštnik 3:0
  • Tobias Scherer 2:0
  • Helmut Schwarz 1:1