Print Friendly, PDF & Email

Liu Jia
Lokalmatadorin Liu Jia bekommt es am kommenden Wochenende beim erstmals in Linz ausgetragenen Tischtennis-Weltcup (17.-19. Oktober) mit hochklassiger Konkurrenz zu tun. Als Topfavoritinnen reisen Olympiasiegerin Li Xiaoxia und die Weltranglisten-Erste Ding Ning aus China an, die den Weltcup in vergangenen Jahren bereits einmal gewonnen haben.Linz ist der erste europäische Austragungsort des mit rund 120.000 Euro dotierten Damen-Turniers der besten 20 Spielerinnen der Welt. Liu ist bei ihrem Heimturnier als Nummer 5 gesetzt.

„In meinem Wohnzimmer so ein Turnier zu haben ist Klasse. Das Semifinale wäre fantastisch“, meinte die 32-Jährige, die bei Weltcupturnieren bisher dreimal das Viertelfinale erreicht hat. „Die beiden Chinesinnen sind natürlich herausragend. Deshalb gehört auch Losglück dazu. Li Xiaoxia konnte ich bereits schlagen. Alles ist möglich“, gab sich die Austro-Chinesin selbstbewusst.

Quelle: Salzburger Nachrichten