Print Friendly, PDF & Email

Mit zwei Unentschieden im Gepäck trat unser Bundesligateam die Rückreise aus Niederösterreich an. An den nächsten beiden Wochenenden gibt es gleich vier (!) Heimspiele in Feldkirchen.

Die neuen SFP-Bundesligatrikots bringen unserem Team offenbar Glück, denn nach vier Runden sind Gregor Zafostnik, Tobias Scherer und Martin Brandstätter weiterhin ungeschlagen. Dass das in Guntramsdorf und Bruck an der Leitha so geblieben ist, lag vor allem an unserer glänzend disponierten Nummer eins, Gregor Zafostnik, der wie schon am ersten Wochenende zwei Mal 3:0 spielte und damit nach vier Matches bei 12:0 hält. Am Samstag bezwang er mit Yuri Matvychuk auch einen der besten anderen Legionäre der Liga. Tobias Scherer steuerte jeweils einen Einzelsieg bei und das SFP-Duo gewann diesmal auch beide Doppel. Martin Brandstätter wartet weiterhin auf seinen ersten Bundesligasieg, war allerdings in vielen Sätzen (auch gegen die starken Spieler) gut dabei und muss jetzt einfach geduldig bleiben.

Ungeschlagen präsentiert sich unser Team jetzt an den beiden kommenden Wochenende gleich vier Mal dem heimischen Publikum in Feldkirchen. Am Samstag, den 13. 10., geht es um 15 Uhr gegen die starke Truppe aus Oberndorf. Tags darauf (14.10, 10 Uhr) gastiert Aufsteiger Biesenfeld in der Mühlweg-Arena. Die Linzer haben sich mit Simon Oberfichtner und Andre Kases aber gleich zwei neue Spieler geholt und sind daher ebenfalls nicht zu unterschätzen.

Am Wochenende darauf empfangen wir Vorjahresmeister Kennelbach, das heuer in etwas schwächerer Aufstellung spielt und daher könnte es vielleicht zum ersten Punktgewinn gegen die Vorarlberger für uns reichen (Samstag, 20.10., 15 Uhr). Am Sonntag, 21.10., 10 Uhr, geht der Heimspiel-Viererpack schließlich mit dem Duell gegen Wels 2 zu Ende. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch und tolle Unterstützung unseres Teams.

Das letzte Heimspiel im Herbst findet dann übrigens am 8. Dezember statt, das steirische Derby gegen Kapfenberg 2. Sichert euch die SFP-Saisonkarten zum Preis von 25 Euro gibt es bei jedem Heimspiel ein Gratis-Getränk und einen Gratis-Snack!