Print Friendly, PDF & Email

Bei der Senioren-EM in Budapest gab es einen herausragenden Erfolg für SFP-Spielerin Ingrid Oberlenz: Gemeinsam mit Doppelpartnerin Herta Meinhart von ATSE Graz holte sie Bronze in der Altersklasse 75 plus.

Mit gehöriger Verspätung von einem Monat – das SFP-Mediateam entschuldigt sich dafür! – möchten wir euch einen großartigen internationalen Erfolg für eine SFP-Spielerin präsentieren. Ingrid Oberlenz hat bei der Senioren-Europameisterschaft eine super Leistung abgeliefert und an der Seite ihrer Doppelpartnerin Herta Meinhart (ATSE Graz) die Bronzemedaille im Doppel 75 plus gewonnen.

In der Vorrunde schaffte das Grazer Duo Siege über Mare Kabrits/Ingegret Freinert (EST/SWE) und Janice Crompton/Jill Knithley bei einer 2:3-Niederlage gegen Brunhilde Tilkowski und Edda-Christa Wassermeyer-Delekat aus Deutschland. Das reichte dennoch für den Gruppensieg und damit für den Aufstieg in die Hauptrunde, wo es durch die gute Setzung ein Freilos gab. Danach siegten Ingrid und Herta im Viertelfinale gegen Ginette Brambilla und Michaelle de Santa Barbara aus Frankreich mit 3:1, womit sie ihre Medaille sicher hatten. Im Halbfinale unterlagen sie gegen die deutsche Paarung Christa Gebhardt/Heide Wunner zwar mit 0:3, der erste und dritte Satz endete aber mit nur zwei Punkten Unterschied. Die Bronzemedaille konnte Ingrid Oberlenz und Herta Meinhart damit aber nicht mehr genommen werden. Ihre Bezwingerinnen holten sich im Anschluss in einem ganz engen rein-deutschen Endspiel gegen Rosi Berg und Karin Rauscher mit 3:2 in den Sätzen den Europameistertitel.

Im Vorfeld hatte Ingrid betont, nur wegen des gesellschaftlichen Teils, der bei solchen Veranstaltungen immer sehr nett sei. Ganz ohne Ehrgeiz war Ingrid aber sicher nicht nach Ungarn gefahren, denn im Vorfeld hatte sie noch schnell zwei Sondertrainingseinheiten mit SFP-Damentrainerin Gertraud Heigl eingeschoben. Die Medaille ist nach vielen gesundheitlichen Rückschlägen mit mehreren schweren Operationen eine wunderbare Belohnung für eine Vorzeigesportlerin unseres Vereines. Herzliche Gratulation, liebe Ingrid!